Kölle alaaf, alaaf!

      Keine Kommentare zu Kölle alaaf, alaaf!

Hallo und herzlich willkommen auf der Seite „Köln Trikot“, auf der es natürlich um alles rund um die Trikots des 1. FC Köln geht. Hier werden peu à peu Beiträge folgen, die sich mit der Historie der Trikots dieses seit dem 13. Februar 1948 existierenden Fußballclubs in Kölle am Rhing beschäftigen. Von den einzelnen Designs über die Trikotsponsoren bis zu Sondertrikots sowie den jeweils aktuellen Entwicklungen werden wir hier alles festhalten, was es über Trikots von Köln zu wissen und zu berichten gibt. 

Da man in diesen immerhin dreimal Deutscher Meister und viermal DFB-Pokalsieger wurde, 1978 bekanntlich sogar das Double gewann, wird es da so einiges zu lesen geben. Neben diversen, lieber nicht komplett durchgezählten Aufstiegen und einer Teilnahme am Finale des UEFA-Pokals. Und dann war man 1993 ja auch noch Hallenpokalsieger in Deutschland, eine längst auf diesem Niveau ausgestorbene Sportart.

Von 1948 bis heute

Allerdings will gut‘ Ding Weile haben und allzu rasch wird es hier wohl nicht vorwärts gehen bei der Reise zurück in die Zeit. Dafür wird jeder einzelne Beitrage – hoffentlich – das Herz des geneigten Trikot-Liebhabers höher schlagen lassen, ob nun allgemeiner Trikot-Fan oder speziell des 1. FC Köln.

Besondere Persönlichkeiten mit besonderen Errungenschaften in diesem glorreichen Trikot werden natürlich ebenso gewürdigt werden wie ausgefallene Aktionen, an denen die Trikot-Historie des 1. FC Köln bekanntlich nicht gerade arm ist.

Der Einstieg ist mit diesem Beitrag in jedem Fall erst einmal gemacht. Nun muss noch ein wenig im Maschinenraum und auch an Deck geschraubt werden, dann wird es auch schon losgehen mit den lesenswertesten und nicht zuletzt sehenswertesten Beiträgen rund um die Trikots des ersten Fußballclubs Köln, aus der Domstadt. Noch keine hundert Jahre alt, aber bereits so viel Geschichte geschrieben, dass auch hier einiges an Wörtern zu erwarten ist. Erste Ideen und Entwürfe liegen schon bereit, es kann sich also nur noch um wenige Augenblicke handeln, bis wir hier in medias res gehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.